+49 30 23607316 | info@ad-editum.de

Neuigkeiten

Geschäftsentwicklung: Wachstumserwartung für 2015 übertroffen und im Turbogang ins Jahr 2016 gestartet

29.04.2016 – Für das Jahr 2015 hatten wir ein Umsatzplus von 25 bis 30 % erwartet. Tatsächlich stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr sogar um 33 %. Der Start ins Jahr 2016 verlief ebenfalls mit hoher Drehzahl: Der Umsatz im ersten Tertial 2016 lag um 47 % über dem des Vergleichstertials 2015. Die Monate Januar bis April sind traditionell bei ad editum die bei Weitem umsatz- und wachstumsstärkste Periode, da in dieser Zeitspanne in mit jedem Jahr größerer Anzahl umfangreiche Geschäftsberichte zu übersetzen und zu lektorieren sind. Für das Gesamtjahr 2016 prognostizieren wir ein Umsatzwachstum gegenüber 2015 um 25 bis 35 %. Das entspricht ungefähr unserem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum seit der Unternehmensgründung. Die expansive Entwicklung ist nicht das Ergebnis forcierter Werbemaßnahmen. Unsere Werbung beschränkt sich im Wesentlichen darauf, dass wir alles daran setzen, einen guten Job für unsere Kunden zu machen.

 

Besonders starken Anteil am Wachstum hatten im vergangenen und laufenden Jahr die Leistungen Übersetzung, Lektorat und Textoptimierung in den Themenfeldern Finanzen, Immobilien und Bauwirtschaft, Energiemanagement, Technologie-Marketing und Handelsmarketing. Durch die wachsende Mitarbeiterzahl, den größeren Raumbedarf und diverse Erweiterungsinvestitionen und die allgemeine Preissteigerung sind parallel, wie zu erwarten war, die Kosten signifikant gestiegen. Den verbliebenen Mehrertrag haben wir wie in den vergangenen Jahren wieder im Unternehmen investiert, um den Service für unsere Kunden weiterhin kontinuierlich zu verbessern.

 

Diesmal lag der Schwerpunkt unserer Investitionen neben Ersatzinvestitionen im Bereich energieeffizienter Bürotechnologie auf der Schaffung von mehr Platz für ungestörtes, ruhigeres Arbeiten, um uns möglichst frei von Ablenkungen allen Details in den Texten unserer Kunden widmen zu können. Im ersten Quartal dieses Jahres sind wir deshalb innerhalb unseres Stadtteils Berlin-Schöneberg in größere Räumlichkeiten umgezogen. Die geräumigen, vier Meter hohen, durch schöne Flügeltüren zu einer langen Zimmerflucht verbundenen Räume mit Eichenparkettböden in klassischem Würfelmuster verfügen zum Teil noch über prächtige Stuckdecken und schaffen ein angenehmes Ambiente zum konzentrierten Arbeiten. 

 

Personelle Kapazitäten im Werbelektorat verdoppelt

21.08.2015 – Aufgrund des kontinuierlich gewachsenen Auftragsvolumens haben wir unsere personellen Kapazitäten im Werbelektorat zur Jahresmitte erneut verdoppelt. Unsere Auftragsmenge ist im laufenden Jahr mehr als doppelt so groß wie im Jahr 2012. Wenn wir innerhalb von drei Jahren also um mehr als das Doppelte wachsen, ist klar, dass auch unsere Kapazitäten entsprechend mitwachsen müssen. Das deutsche Lektorat erfolgt bei uns übrigens grundsätzlich durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Hochschulabschluss im Fach Germanistik.

Gestern meinte ein Kunde, eine unserer vielen Hamburger Werbeagenturen, für die wir lektorieren und übersetzen, zu uns, wir hätten ja unglaublich niedrige Lektoratspreise, er wundere sich, wie wir überhaupt solche Preise anbieten könnten. Ganz so krass sehen wir das selbst nicht. Wir sind in erster Linie um ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis bemüht und das ist etwas anderes als übertrieben günstige Lektoratspreise. Wir sind kein hochpreisiger Anbieter, aber auch kein Discounter. Da wir aber sehr schlank organisiert sind und uns keine unnötige Bürokratie leisten, können wir mit geringen Margen arbeiten und faire Preise bieten. In dem, was wir machen, sind wir extrem gut und schnell, haben also eine hohe Produktivität und schaffen in derselben Zeit deshalb mehr als mancher andere.

Entwicklung der geografischen Verteilung unseres Kundenstamms und der Besucher unserer Website

20.08.2015 – Aus einer aktuellen Analyse der geografischen Verteilung unserer Kunden sowie der Nutzer unserer Website innerhalb Deutschlands konnten wir einige interessante Erkenntnisse gewinnen. Die meisten Besuche unserer Website erfolgen aus Berlin, gefolgt von Hamburg auf Platz 2 und München auf Platz 3. Die Reihenfolge setzt sich fort mit Nürnberg, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt, Karlsruhe und Braunschweig. Obwohl die meisten Zugriffe auf unsere Website aus Berlin stammen, kommen weitaus mehr von unseren Auftraggebern für Übersetzung, Lektorat und für unsere anderen Sprachdienstleistungen aus anderen Städten und Regionen, insbesondere aus Hamburg, München, den großen Städten in Nordrhein-Westfalen und aus Niedersachen. Die führenden Herkunftsländer unserer Kunden aus dem Ausland sind Großbritannien, die Niederlande und Österreich.


Dass unser Übersetzungsbüro in Berlin angesiedelt ist, spielt in Bezug auf die geografische Umsatzverteilung nur eine untergeordnete Rolle, auch wenn wir als Berlin-Übersetzer eine feste Größe im lokalen Markt sind. Das hängt zum einen damit zusammen, dass Berlin als Standort für Werbeagenturen immer noch nicht vollen Anschluss an die klassischen Werbemetropolen im Westen Deutschlands gefunden hat, was die Wirtschaftskraft betrifft, und dass Berlin als Wirtschaftsstandort insgesamt immer noch schwächer entwickelt ist als vergleichbare Metropolregionen im Westen Deutschlands. Als Web-Übersetzer verläuft unser Kundenkontakt aber vor allem über die Kommunikationskanäle Internet, E-Mail und Telefon. Sprich: Für das Gros unserer Kunden spielt es zunächst keine Rolle, an welchem Standort sich unsere Übersetzungsagentur befindet. Unser Business ist weitaus stärker überregional und international als lokal geprägt. Allerdings profitieren wir natürlich von einer Reihe positiver Standortfaktoren, die sich mit Berlin verbinden: vom großen lokalen Reservoir talentierter Mitarbeiter, von den vergleichsweise immer noch günstigen Produktionsfaktoren in Berlin und von dem überragenden kreativen Image, das Berlin innerhalb Deutschlands und auch international genießt. Für unsere Kunden stehen wir daher vor allem für Werbe- und Lifestyle-Know-how sowie für Kreativität bei unseren Übersetzungen. Und das völlig zu Recht. Denn unsere muttersprachlichen Übersetzer für Dutzende von Sprachen und Sprachkombinationen sind trendbewusste Experten für multilinguale Werbesprache.

 

Adaptionen versus computerunterstützte Übersetzungen

19.08.2015 – Bei Werbeübersetzungen bringen handgefertigte Adaptionen mehr als Übersetzungen mithilfe von Übersetzungssoftware, sogenannten CAT-Tools. Das ist das Ergebnis unserer aktuellen Analyse einer Stichprobe aus einer größeren Zahl von Werbeübersetzungen, von denen die eine Hälfte unter Zuhilfenahme von Übersetzungssoftware und die andere ohne den Einsatz solcher Hilfsmittel erfolgt ist. Da wir seit eh und je Verfechter der handgefertigten Adaptionen gegenüber Maschinenübersetzungen sind, war dieses Resultat für uns nicht überraschend. Deshalb benutzen wir Übersetzungsprogramme bzw. Translation-Memory-Systeme wie memoQ nur in ausgewählten Fällen. Auf dem Gebiet der Werbeübersetzung erhalten unsere Kunden ausschließlich handgemachte „menschliche“ Übersetzungen muttersprachlicher Übersetzer.


Wann ist der Einsatz von Übersetzungstools grundsätzlich sinnvoll und wann nicht? Die Unterstützung einer Übersetzung durch Übersetzungssoftware ist immer dann nützlich, wenn Texte über hohe Wiederholungsraten von Wörtern, Begriffen oder Ausdrücken verfügen. Das ist besonders bei stark schematisierten Texten, beispielsweise bei Katalogen oder Onlineshops mit Artikelbeschreibungen der Fall, bei denen es auf Einheitlichkeit der Begriffe ankommt. Das Übersetzungstool erkennt dann zum Beispiel, dass der Begriff „Artikel-Nr.“ 500-mal im Text vorkommt und fügt die betreffende einheitliche Übersetzung auf rationelle Weise gleich an allen betreffenden Stellen ein. Das reduziert den Aufwand und wirkt sich, wenn es sich um hundertprozentige Wiederholungen handelt, für den Kunden preismindernd aus. Gute Werbetexte dagegen sind gerade durch eine originelle, lebendige und eben ausdrücklich nicht stereotype Sprache charakterisiert. Zwar arbeitet die Werbung auch gezielt mit dem rhetorischen Stilmittel der Wiederholung, aber tendenziell kommen Wiederholungen in Werbeanzeigen eher seltener zum Einsatz, damit die Texte nicht monoton wirken. Das ist einer der Gründe dafür, dass CAT-Tools für Übersetzer von Werbetexten meistens keine große Hilfe sind. Einer Werbeübersetzung würde man schnell negativ anmerken, wenn sie auf einer Maschinenübersetzung basiert. Die Software würde für dasselbe Wort in der Ausgangssprache immer dieselbe Übersetzung vorschlagen. Für einen Onlinekatalog mag das passen, aber für einen flüssig zu lesenden Werbetext ist sprachliche Abwechslung angebrachter und werbewirksamer.

 

Auch 2015 wieder kräftiges Umsatzplus durch Leistung, die für sich spricht

18.08.2015 – Unkompliziertes, schnelles Handling, faire Übersetzungspreise und das individuelle Eingehen unserer Übersetzer auf die

Kundenwünsche – das sind die wesentlichen Gründe, die zufriedene Stammkunden am häufigsten anführen, wenn sie sich lobend über uns äußern. Das schlägt sich auch im Jahr 2015 wieder in satten Umsatzzuwächsen nieder. Per Ende Juli hatten wir bereits den gesamten Umsatz des Jahres 2013 erzielt und es zeichnet sich bereits jetzt ab, dass wir dieses Jahr schon im September den Jahresumsatz 2014 überflügeln werden. Unser Übersetzungsbüro und Lektorat wird im laufenden Geschäftsjahr voraussichtlich um ca. 25 bis 30 % wachsen. Das ist mehr als das Drei- bis Vierfache der Wachstumsrate, mit der aktuell die Wirtschaft in China wächst, um einen anschaulichen Vergleich zu ziehen. Den größten Teil der Zuwächse reinvestieren wir auch 2015 wieder im Unternehmen. So haben wir vor Kurzem erst unsere Website auf responsives Design umgestellt, um unseren Internetauftritt für Nutzer mobiler Endgeräte zu optimieren. Darüber hinaus haben wir unseren Geschäftsbereich Englisch-Übersetzung im August weiter personell verstärkt.


Übersetzung und Lektorat sind sehr personalintensive Dienstleistungen, jedenfalls dann, wenn man wie wir einen hohen Aufwand an

Qualitätssicherung betreibt. Anders als bei einem einzelnen Übersetzer haben die Kunden bei uns als Übersetzungs- und Lektoratsagentur den Vorteil, dass die Übersetzungen von unseren Projektmanagern nach dem Vier-Augen-Prinzip noch einmal sorgfältig auf ihre Qualität hin geprüft werden. Und wenn ein Kunde einmal eine Rückfrage zu einer Übersetzung hat, erreicht er per Telefon oder

per E-Mail schnell einen kompetenten persönlichen Ansprechpartner. Weil das für unsere Kunden angenehm ist, setzen wir auch weiterhin lieber auf Menschen statt auf anonyme Onlineshop-Systeme.


Werbeübersetzung und Werbelektorat sind auch 2015 wieder die stärksten Säulen unserer Agentur. Das Verblüffende dabei: Obwohl unsere Übersetzer und Lektoren Tag für Tag Werbeanzeigen übersetzen und lektorieren, machen wir selbst keine bezahlte Werbung für unsere Sprachdienstleistungen, sondern verlassen uns ganz und gar auf Mundpropaganda. Dass das so toll funktioniert, zeigt, dass wir offenbar vieles richtig machen. Für die lobende Anerkennung durch unsere Kunden möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.


Wachstumstreiber Finanzlektorat und Finanzübersetzung

15.04.2015 – Das erste Quartal 2015 stand ganz im Zeichen der personellen Erweiterung, nachdem der Umsatz der Agentur im Jahr 2014 abermals um eine zweistellige Prozentrate gewachsen war. Die Leistungsbereiche Finanzlektorat und Finanzübersetzung haben dabei wesentliche Wachstumsimpulse gegeben. Zu den Neukunden gehörten verstärkt Banken, Versicherungen und Immobilienunternehmen, also Firmen aus den Kernkompetenzbranchen von ad editum. Die Lektoratsintensität ist bei den Texten für diese Kundengruppe besonders hoch. Stark faktenhaltige Geschäftsberichte oder edle Immobilienprospekte revisionssicher zu lektorieren, ist eine knifflige und personalintensive Aufgabe. Das Team musste im selben Zuge wie das Auftragsvolumen mitwachsen. Zwei neue Volontärinnen verstärken deshalb seit Kurzem das Team des Berliner Spezialanbieters für Übersetzung, Textkorrektur und sprachliches Feintuning von Finanztexten.

 

Umsatzplus von 53 % im ersten Halbjahr 2014 dank der Erfolgsformel aus der Mode-Übersetzung

29.07.2014 – Im ersten Halbjahr 2014 hat ad editum, Übersetzungsbüro, Lektorat und Agentur für Sprachdesign, den Umsatz erneut um 53 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2013 gesteigert und damit weitere Marktanteile gewonnen. Ein wichtiger Grund für das anhaltende außerordentliche Wachstum ist auf die ganz spezielle Methodik des Übersetzens und das intensive Eingehen auf die Kunden zurückzuführen, wie sich dies besonders deutlich im Geschäftsbereich Mode-Übersetzung manifestiert. Gerade hier, wenn Werbetexte zu den neuesten Styles zu übersetzen sind, zeigt sich, wie sehr es die Kunden schätzen, dass wir bei den Übersetzungen wie ein Maßatelier arbeiten. Genau wie bei der Anprobe eines maßgeschneiderten Kleidungsstücks können unsere Kunden Wünsche äußern, wenn sie an der einen oder anderen Stelle noch eine individuelle Anpassung wünschen. Das macht unsere Adaptionen zu einer hoch individualisierten Maßarbeit, die gerade auch bei Kunden gefragt ist, die selbst im High-end-Bereich tätig sind. Immer mehr Zuspruch finden unsere Leistungen in den Bereichen Übersetzung und Lektorat z. B. bei Unternehmen aus der Immobilienbranche, die sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Premium-Immobilien in Deutschland konzentrieren. Jede Immobilien-Übersetzung für diesen Kundenkreis ist absolute Maßarbeit, individuell handgefertigt in unserem Maßatelier für Übersetzungen.

 

Ein Website-Sprachcheck von ad editum sichert die sprachliche Qualität Ihres Internetauftritts.

24.06.2014 – Ist Ihre Website sprachlich top? Auf diese Frage geben wir Ihnen mit einem Website-Sprachcheck eine aussagekräftige Antwort. Die Spezialagentur für Web-Übersetzung und Website-Lektorat prüft Ihre Internetpräsenz nach einem umfassenden Kriterienkatalog. Der Website-Sprachcheck gibt unter anderem fachkompetente Auskunft zu den folgenden Prüfthemen:


Sind die Internettexte sprachlich korrekt oder enthalten sie orthografische oder grammatikalische Fehler?


Sind die Website-Texte flüssig und verständlich geschrieben oder gibt es stilistischen Überarbeitungsbedarf?


Ist der Textumfang angemessen, zu klein, zu groß?


Sind die Texte passend angeordnet und gegliedert?


Ist die Navigation durch die Seite nutzerfreundlich genug oder gibt es Verbesserungspotential?


Wie ist die Werbewirksamkeit der Texte zu bewerten?


Gibt es Verbesserungspotential bei Verwendung von Suchbegriffen?


Jeder von uns kennt das: Die eigenen Geschäftspartner, Mitarbeiter und Freunde sind oft zu diplomatisch und zu zurückhaltend, um notwendige Kritik zu üben. Man selbst schaut sich die eigenen Texte oft im Nachhinein nicht mehr gründlich genug an, nachdem man sie online gestellt hat. Auch Aktualisierungen der Website werden von den Verfassern oft nicht mit der nötigen Sorgfalt überprüft. Lassen Sie nicht zu, dass Kunden oder Interessenten vor Ihnen Fehler auf Ihren Internetseiten finden! Riskieren Sie nicht, dass Nutzer durch Inhalte auf Ihrer Website abgeschreckt werden, die nicht lesefreundlich, zu umfangreich oder nicht werbewirksam genug sind!


Bei der Agentur für Internet-Übersetzung und Internet-Lektorat können Sie Ihre Website in Deutsch, in Englisch oder in einer anderen Sprache von unabhängiger Seite kritisch und schonungslos prüfen lassen. Den Website-Sprachcheck gibt es zu erschwinglichen Pauschalpreisen, die sich schnell für Sie bezahlt machen. Unsere Kundenberater beraten Sie gern zum Website-Sprachcheck und machen Ihnen ein schnelles Festpreisangebot.


Mit Übersetzungen und Lektorat weiter auf der Überholspur

11.03.2014 – Im Jahr 2013 ist der Umsatz beim Sprachen-Service ad editum mit einem Zuwachs von 50 Prozent erneut stark gewachsen. Das Geschäftsvolumen unserer Übersetzungsagentur mit eigenem Lektorat entwickelt sich deutlich schneller als der Branchendurchschnitt, ohne dass wir auch nur einen einzigen Cent Werbebudget einsetzen. Die Übersetzer und Lektoren der Agentur konzentrieren sich ganz und gar auf die Perfektion der Leistung und das honorieren die Kunden offensichtlich. Passend zur Steigerung des Auftragsvolumens wurde die Zahl der Mitarbeiter kräftig erhöht, denn Übersetzen und Lektorieren ist bei uns trotz Einsatz neuester Technologien echte Handarbeit. Überproportional stark gewachsen ist das Geschäftsfeld deutsches Lektorat. Unsere Lektoren sind dafür bekannt, dass sie so kompetent und sachkundig wie kaum jemand sonst Geschäftsberichte lektorieren, und so ist ein guter Teil des Auftragswachstums diesem Spezialgebiet zu verdanken. Sehr stark angezogen hat auch das Geschäft mit Übersetzungen vom Englischen ins Deutsche, besonders auf dem Gebiet der IT-Übersetzungen. Das Übersetzungsbüro arbeitet insbesondere für eine Reihe von amerikanischen und britischen Unternehmen, die in den Themenfelder Ad-Server-Technologien, Big Data, Targeting und Online-Marketing tätig sind. Bei den Übersetzungen ins Englische haben, abgesehen vom Thema Finanzen, wie schon im Vorjahr die Themengebiete Beauty, Lifestyle und Mode besonders stark zugelegt.

 

Übersetzungsservice weiter auf Wachstumskurs

05.03.2013 – Das Übersetzungsbüro Berlin und profilierte Lektorat ad editum blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 47 Prozent. Besonders erfreulich daran ist die Tatsache, dass der enorme Erfolg in erster Linie auf Mundpropaganda durch zufriedene Kunden zurückzuführen ist. Premium-Übersetzung, das hat sich wieder einmal gezeigt, spricht für sich selbst und bedarf keiner zusätzlichen Unterstützung durch bezahlte Werbung. So können wir die Preise für Übersetzungen weiterhin für unsere Kunden niedrighalten. Besonders stark zulegen konnte die auf Werbeübersetzung und Business-Übersetzung spezialisierte Übersetzungsagentur in den Geschäftsfeldern Lifestyle-Übersetzung, Film-Übersetzung und Fashion-Übersetzung. Außer den genannten Übersetzungsdienstleistungen trug das Werbelektorat überproportional zum Umsatzwachstum bei. Den treuen Stammkunden und zahlreich hinzugekommenen Neukunden danken wir für das erwiesene Vertrauen.

 

SEO-Übersetzung ist der Megatrend in der Mode-Übersetzung.

01.02.2012 – Wenn es um das Thema Mode-Übersetzung geht, führt an ad editum kein Weg vorbei. Besonders, wenn Modeartikel im Internet beschrieben werden, sind die Web-Übersetzer aus Berlin erste Wahl. Bei der Übersetzung von Onlineshops optimieren Spezialisten für SEO-Übersetzung, also für suchmaschinenoptimiertes Übersetzen, die Keywords für alle Sprachen, damit die Produkte optimal von den Suchmaschinen erfasst werden. Ein Beispiel für Fashion-Übersetzung fürs Internet: Welcher Begriff ist im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung besser, „Kindermode“ oder „Kinderbekleidung“? Laut Google-Suchstatistik machen beide Begriffe in puncto SEO keinen Unterschied, sodass Sie die Entscheidung Ihrem Geschmack überlassen können. Wie ist es aber in Bezug auf eine englische Internet-Übersetzung? Sollten Sie lieber „children’s fashion“ oder „children’s wear“ wählen, um die beste Wirkung zu erzielen? Die Antwort unserer Online-Übersetzer lautet: Eher keins von beiden, denn sehr viel wirksamer wäre „kids fashion“. Das ist nämlich der Begriff, den Kunden bevorzugt googeln.

 

Geschäftsbericht-Übersetzung als Königsdisziplin der Management-Übersetzung

09.01.2012 – Rechtzeitig zur Geschäftsberichtssaison bietet ad editum wieder besonders günstige Paketpreise für schnelle, fachkundige Finanzübersetzungen und gründliches Lektorat an. Die Übersetzungsagentur für Business-Übersetzung hat ihr Team der Business-Übersetzer weiter ausgebaut und bietet die Annual-Report-Übersetzung für die Sprachkombinationen Deutsch-Englisch, Englisch-Deutsch, Deutsch-Französisch, Deutsch-Spanisch, Deutsch-Italienisch und für viele weitere Sprachkombinationen an. Der Geschäftsbericht ist die Visitenkarte des Unternehmens. Damit Kompetenz und Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens im Jahresbericht auch durch korrekte Sprache und die präzise Verwendung der Fachsprache unterstrichen werden, sorgen unsere in Finanzterminologie und Wirtschaftssprache erfahrenen Übersetzer und Lektoren mit Akribie dafür, dass nicht nur die Lageberichte und Rechenschaftsberichte Ihrer Geschäftsberichte fehlerfrei sind, sondern auch das Storytelling.

 

Aufnahme der Übersetzer-Agentur in den Marketing Club Berlin

01.10.2011 – Die Agentur für Marketing-Übersetzung ad editum wird Mitglied im Marketing Club Berlin.

Die auf werbewirksame Übersetzungen, Lektorat und Sprachdesign spezialisierte Agentur in Berlin bringt ihre inkulturelle Kompetenz durch hochkarätige, werbewirksame Übersetzungen für die internationale Unternehmenskommunikation zum Ausdruck. Durch die Mitgliedschaft in dem Netzwerk für Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Hochschulen möchten die Fachübersetzer, Copywriter und Lektoren ihr Expertenwissen auf dem Gebiet der Sprachdienstleistungen und ihr Know-how in Marketing, Vertrieb, PR und Unternehmenskommunikation allen Mitgliedern zugänglich machen und den intensiven Austausch mit den Marketingverantwortlichen in der Metropole pflegen.

 

Pressekontakt:

 

Wolfgang Bruch

Head of Corporate Communications

 

Tel.: +49 30 23607316

E-Mail: info@ad-editum.de